Ich bin ein Berliner Deutsch Analyse

“Ich bin ein Berliner” (1963)

“Ich bin ein Berliner” (1963) 1501 838 Niklas Koshold

Ich bin ein Berliner (1963) 

John F. Kennedy, US Präsident (1917 – 1963) 

West-Berlin am 26. Juni 1963, fast die ganze Stadt ist an diesem Tag auf den Beinen, um den US Präsidenten bei der Stadtrundfahrt oder seiner Rede vor dem Berliner Rathaus live zu erleben. Inmitten einer unruhigen Phase des Kalten Krieges, die auch die Bewohner West Berlins beunruhigt, erhoffen sich viele von Kennedy Schutz vor der wiederkehrenden Bedrohung UdssR. 

Entstehungshintergrund  

Auf Einladung von Bundeskanzler Konrad Adenauer reist Kennedy nach West Deutschland. Anlass ist der 15. Jahrestag der Berliner Luftbrücke. JFK ist der erste US Präsident, seit Ende des Zweiten Weltkrieges, der Deutschen Boden betritt. 

Bedingt durch den Bau der Berliner Mauer zwei Jahre zuvor, ist West Berlin auch diesmal von der Außenwelt abgeschnitten. 

Vor über 400.000 Menschen am Schöneberger Rathaus schafft es Kennedy durch seine Rede Zuversicht in dieser angespannten Lage bei den West Berlinern zu wecken. Er begeistert vor allem mit seinem Schlusssatz „Ich bin ein Berliner“. 

Offenheit und Drama in Kennedys Rede 

Der dramatische Anteil unterstützt die Offenheit perfekt. Kennedy sorgt es durch die hohe Ausprägung an Offenheit für Überraschungen. Durch Innovative Aussagen wie “Ich bin ein Berliner” eröffnet er neue Perspektiven und begeistert Generationen von Menschen.  

Back to top

Datenschutz-Einstellungen

Wenn du unsere Webseite benutzt, können Informationen von bestimmten Diensten in deinem Browser in Form von Cookies gespeichert werden. Hier kannst du deine Datenschutzeinstellungen verändern. Wir weisen darauf hin, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies deine Benutzererfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienstleistungen beeinträchtigen kann.

Google Analytics aktivieren/deaktivieren.
Google Fonts aktivieren/deaktivieren.
Google Maps aktivieren/deaktivieren.
Video-Einbettungen aktivieren/deaktivieren.

Unsere Webseite benutzt Cookies, um dir die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Dabei verwenden wir hauptsächlich Cookies von Drittanbieter-Services. Lege deine Datenschutz-Einstellungen fest und/oder bestätige die Verwendung unserer Cookies.
X